Josy Théato

Alphonse Joseph Théato

Pseud.: F.F. ; Fred Forster ; Robert Harper ; Theo Lux ; Niby ; Tom Sanders ; Mara von Thebo

Luxemburg - Luxemburg


Foto: Josy Théato
Josy Théato
Foto: ©

Josy Théato ist der Sohn eines Schustergesellen und einer Büglerin. Nach dem frühen Tod seines Vaters lebte die Familie in ärmlichen Verhältnissen. Josy Théato besuchte das Athenäum und nahm Musikunterricht am Konservatorium in Luxemburg. Nach dem Abitur war er kurze Zeit beim Luxemburger Wort angestellt, bevor er zum Arbeitsdienst verpflichtet und in die Wehrmacht an die Ostfront eingezogen wurde. Als Deserteur wurde er zum Tode verurteilt. Nachdem das Urteil in lebenslängliche Haft umgewandelt worden war, wurde Josy Théato in vier Gefängnissen und in den Konzentrationslagern Buchenwald, Nordhausen und Bergen-Belsen inhaftiert. Nach Kriegsende begann er seine berufliche Tätigkeit im öffentlichen Dienst. Von 1964 bis 1980 leitete er das Office des Imprimés.

Die schriftstellerische Karriere von Josy Théato begann 1948 mit den Feuilletonromanen Wie auch wir vergeben, Mutter gib uns deinen Segen und Die Verstoßene in Letzeburger Jongmedercher. Von 1955 bis 1957 veröffentlichte er Erzählungen im Luxemburger Marienkalender. Anschließend schrieb er für seinen Freund und Komponisten Jean-Pierre Kemmer die beiden Operetten Wann d'Ginzenhecke bléien und An enger Summernuecht, die ausschnittweise auf der CD Jean-Pierre Kemmer (2004) aufgezeichnet sind. Josy Théato widmete sich anschließend der Unterhaltungsliteratur. Nachdem im Luxemburger Wort ein Feuilletonroman erschienen war, veröffentlichte er zwischen 1954 und 1964 überwiegend unter dem Pseudonym Fred Forster 76 Liebes- und Kriminalromane. Diese erschienen u. a. in den Reihen Silber-Kriminal-Romane, Abenteuer- und Kriminalblick, Der bunte Stern-Roman, Bastei-Kriminalroman, 50 Pfennig Birken-Roman, Kelter Kriminal-Roman, Herz-Roman, Lore-Romane, Amor-Roman. In Lëtzebuerger Sonndesblad erschien 1984 der autobiografisch geprägte Roman Charly ist der Größte über die Kriegsschicksale in Luxemburg.

Ab 1980 schrieb Josy Théato in luxemburgischer Sprache. Er schrieb elf unveröffentlicht gebliebene Lust- und Volksstücke wie D'Zöss göt kuirsch oder D'Béby mecht dat schon und 14 Hörspiele wie Bridder, E schlechte Groschen, De Solitär, Strof muss sin oder Wann d'Kanner Geld hun, von denen RTL einige in der von Ger Schlechter produzierten Reihe Wéi d'Zäit vergeet sendete. Das Hörspiel Honn ertzwanzeg an der Stonn wurde 1961 mit dem Marcel Reuland-Preis von Radio Luxemburg ausgezeichnet. In den lustigen Unterhaltungsstücken werden Familien- und Betrugsgeschichten geschildert. Vor allem der Alltag älterer Menschen, Altersliebe und Generationenkonflikte werden thematisiert. Durchgängige Motive sind Erpressung, Geldschwierigkeiten, Seitensprünge und Täuschung. Die Dialoge sind der Kabaretttradition verpflichtet, mit der Josy Théato als Autor der Revue De Läiskamp (1953) und durch die Bekanntschaft mit August Donnen vertraut war. Josy Théato schrieb das Lied Mammchen. Er veröffentlichte des Weiteren in Luxemburger Wort die Artikelserie über Homöopathie Heilmittel der Natur.

Claude D. Conter

Werke

Titel Jahr Sprache Genres yearsort
Der Giftmörder
Fred Forster (Josy Théato) [Autor(in)]
[1949]
DEU
1949
Der Tod macht die Runde
Fred Forster (Josy Théato) [Autor(in)]
[1950]
DEU
1950
Die schwarze Larve. Roman
Fred Forster (Josy Théato) [Autor(in)]
1950
DEU
1950
Ein Bluff, der keiner war
Fred Forster (Josy Théato) [Autor(in)]
[1950]
DEU
1950
Jim Slogans Rache. Kriminalroman
Fred Forster (Josy Théato) [Autor(in)]
[1950]
DEU
1950
Marie-Rose heiratet einen Dieb. Roman
Fred Forster (Josy Théato) [Autor(in)]
[1950]
DEU
1950
Zwei Tote tanzen Samba
Fred Forster (Josy Théato) [Autor(in)]
[1950]
DEU
1950
An enger Summernuecht. Operett a 4 Akten. Programme.
Josy Théato [Autor(in)]
[1951]
LTZ
1951
Die verborgene Macht
Fred Forster (Josy Théato) [Autor(in)]
[1951]
DEU
1951
Flucht vor dem Glück
Fred Forster (Josy Théato) [Autor(in)]
[1951.]
DEU
1951
Irene kämpft um ihr Glück
Fred Forster (Josy Théato) [Autor(in)]
[1951]
DEU
1951
Wo steckt Susanne?
Fred Forster (Josy Théato) [Autor(in)]
[1951]
DEU
1951
Würger der Nacht
Fred Forster (Josy Théato) [Autor(in)]
[1951]
DEU
1951
Claudia Korell
Fred Forster (Josy Théato) [Autor(in)]
1952
DEU
1952
Der geliebte Taugenichts. Roman
Fred Forster (Josy Théato) [Autor(in)]
[1952]
DEU
1952
Der Kavalier
Fred Forster (Josy Théato) [Autor(in)]
[1952]
DEU
1952
Die grosse Lüge
Fred Forster (Josy Théato) [Autor(in)]
[1952]
DEU
1952
Gloria fährt nach London
Fred Forster (Josy Théato) [Autor(in)]
[1952]
DEU
1952
Liebling der Frauen
Fred Forster (Josy Théato) [Autor(in)]
[1952]
DEU
1952
Mucky kauft sich einen Mann
Fred Forster (Josy Théato) [Autor(in)]
[1952]
DEU
1952
Treffpunkt Algier
Fred Forster (Josy Théato) [Autor(in)]
[1952]
DEU
1952
Der Tote im Goldfischteich
Fred Forster (Josy Théato) [Autor(in)]
[1953]
DEU
1953
Flucht aus der Hölle
Fred Forster (Josy Théato) [Autor(in)]
[1953]
DEU
1953
Jagd auf Frank Bellano. Kriminalroman
Fred Forster (Josy Théato) [Autor(in)]
[1953]
DEU
1953
Jim und die Mörder
Fred Forster (Josy Théato) [Autor(in)]
[1953]
DEU
1953
Mord auf Wemberley-Castle. Ein mitreissender, spannungsgeladener Kriminalroman
Fred Forster (Josy Théato) [Autor(in)]
1953
DEU
1953
Brix und die Juwelen. Ein heiterer Liebesroman
Fred Forster (Josy Théato) [Autor(in)]
[1954]
DEU
1954
Gefährliche Liebe
Fred Forster (Josy Théato) [Autor(in)]
[1954]
DEU
1954
Marie-Rose heißt das Glück. Ein fesselnder Liebesroman
Fred Forster (Josy Théato) [Autor(in)]
[1954]
DEU
1954
Nachts in einem dunklen Park. Kriminalroman
Fred Forster (Josy Théato) [Autor(in)]
1954
DEU
1954
Wenn Herzen sprechen
Fred Forster (Josy Théato) [Autor(in)]
[1954]
DEU
1954
Berghotel Adlerhorst
Fred Forster (Josy Théato) [Autor(in)]
[1955.]
DEU
1955
Das gefährliche Taxi. Ein erregender Kriminalroman aus der Themsestadt
Fred Forster (Josy Théato) [Autor(in)]
1956
DEU
1956
Das schwarze Krokodil. Ein Kriminalroman voll explosiver Spannung
Tom Sanders (Josy Théato) [Autor(in)]
1956
DEU
1956
Das tödliche Serum. Wettrennen zwischen Verbrechen und Gerechtigkeit. Ein hochspannender Kriminalroman
Fred Forster (Josy Théato) [Autor(in)]
[1956]
DEU
1956
Dem Dämon verfallen. Roman um ein bedauernswertes Mädchen
Fred Forster (Josy Théato) [Autor(in)]
[1956]
DEU
1956
Ich bin nichts ohne dich. Ein fesselnder Eheroman
Fred Forster (Josy Théato) [Autor(in)]
1956
DEU
1956
Mord in den Dünen. Ein spannungsgeladener Kriminalroman
Fred Forster (Josy Théato) [Autor(in)]
[1956]
DEU
1956
Zwischen Gestern und Morgen. Ein packender Schicksalsroman
Fred Forster (Josy Théato) [Autor(in)]
[1956]
DEU
1956
Ab Freitag sind sie tot
Fred Forster (Josy Théato) [Autor(in)]
[1957]
DEU
1957
Agent des Teufels
Fred Forster (Josy Théato) [Autor(in)]
[1957]
DEU
1957
Der sanfte Tod
Fred Forster (Josy Théato) [Autor(in)]
[ca. 1957]
DEU
1957
Die Spur führt in die Hölle
Fred Forster (Josy Théato) [Autor(in)]
[ca. 1957]
DEU
1957
Menschen ohne Gnade. Kriminalroman
Fred Forster (Josy Théato) [Autor(in)]
[1957]
DEU
1957
Das Baby mit den blauen Augen. Kriminalroman
Fred Forster (Josy Théato) [Autor(in)]
[ca. 1958]
DEU
1958
Der Tod hat zwei Gesichter. Kriminalroman
Robert Harper (Josy Théato) [Autor(in)]
1958
DEU
1958
Die eiserne Faust
Fred Forster (Josy Théato) [Autor(in)]
[ca. 1958]
DEU
1958
Ferien mit dem Satan. Kriminalroman
Fred Forster (Josy Théato) [Autor(in)]
[ca. 1958]
DEU
1958
In die Zange genommen. Kriminalroman
Fred Forster (Josy Théato) [Autor(in)]
[1958]
DEU
1958
Marion auf Mörderjagd. Kriminalroman
Fred Forster (Josy Théato) [Autor(in)]
[1958]
DEU
1958
Alle gegen Eddie Cross
Fred Forster (Josy Théato) [Autor(in)]
[ca. 1960]
DEU
1960
Die Wendeltreppe
Fred Forster (Josy Théato) [Autor(in)]
[ca. 1960]
DEU
1960
Inspektor Sagon rechnet ab
Fred Forster (Josy Théato) [Autor(in)]
ca. 1960]
DEU
1960
Nacht des Schreckens
Fred Forster (Josy Théato) [Autor(in)]
[1960]
DEU
1960
Rote Rosen für Christa. Ein zu Herzen gehender Schicksalroman
Mara von Thebo (Josy Théato) [Autor(in)]
[196?]
DEU
1960
Mit Speck fängt man Mäuse
Anonym (Josy Théato) [Autor(in)]
1961
DEU
1961
Strich durch die Rechnung
Fred Forster (Josy Théato) [Autor(in)]
[1961]
DEU
1961
Unternehmen Friedhof
Fred Forster (Josy Théato) [Autor(in)]
[ca. 1961]
DEU
1961
Agent in Petticoats
Fred Forster (Josy Théato) [Autor(in)]
[1962]
DEU
1962
Das Spiel ist aus, Mr. De Barras
Fred Forster (Josy Théato) [Autor(in)]
[1962]
DEU
1962
Der Tod steht vor der Tür
Fred Forster (Josy Théato) [Autor(in)]
[ca.1962]
DEU
1962
Ein Toter plaudert aus der Schule
Fred Forster (Josy Théato) [Autor(in)]
[1962]
DEU
1962
Vogel friß oder stirb
Fred Forster (Josy Théato) [Autor(in)]
[1962]
DEU
1962
Die Bande der Besessenen
Fred Forster (Josy Théato) [Autor(in)]
[1963]
DEU
1963
Es geschah am Piccadilly
Fred Forster (Josy Théato) [Autor(in)]
[ca. 1963]]
DEU
1963
Mörder, Mädchen und Millionen
Fred Forster (Josy Théato) [Autor(in)]
[1963]
DEU
1963
Stärker als der Hass
Fred Forster (Josy Théato) [Autor(in)]
[1963]
DEU
1963
Die Nacht der Vergeltung
Fred Forster (Josy Théato) [Autor(in)]
[ca.1964]
DEU
1964
Man kann nicht lieben, wen man will. Ein warmherziger Frauenroman
Theo Lux (Josy Théato) [Autor(in)]
[1964]
DEU
1964
Blei ist Trumpf
Fred Forster (Josy Théato) [Autor(in)]
[1963]
DEU
1965
Bringst Du mir das Glück?
Fred Forster (Josy Théato) [Autor(in)]
[s.d.]
DEU

Mitarbeit bei Zeitungen

Titel der Zeitung Benutzte Namen
Lëtzebuerger Sonndesblad / Luxemburger Sonntagsblatt / Luxemburger Sonntagsblättchen
Josy Théato
LJM Freed a Liewen
Josy Théato
Luxemburger Wort / d'Wort / LW
Josy Théato
Marienkalender / Luxemburger Marienkalender / Lëtzebuerger Panorama
Josy Théato

Sekundärliteratur in Auswahl (Autor & Gesamtwerk)

Autor Jahr Info
Bernadette Lorang
1987 Schriftsteller Josy Théato. Unterhaltung geht vor. In: Télécran 12 (1987), S. 22-23.

Literaturpreise

Name Auszeichnung Ausgezeichnetes Werk Jahr
Prix Marcel-Reuland (Hörspielpreis von RTL Radio) 1. Preis Honnertzwanzeg an der Stonn 1961

Mitgliedschaft

Name
Revue (Theater)
RTL / Radio Luxemburg
Zuletzt geändert 25.02.2019