Charel vun Arel

??.??.???? (Unbekannt) () - ??.??.???? (Unbekannt) ()


Der Name Charel vun Arel konnte bislang nicht entschlüsselt werden. Der Handlungsort Arlon der Komödie Ech kréie se dach!, das darin gesungene Volkslied Zu Arel op der Knipchen und der Arloner Dialekt lassen auf einen in Belgien lebenden Verfasser schließen. Als Autor kann Charles Dackweiler weder ausgeschlossen noch bestätigt werden.

Vom Verfasser ist das Lustspiel Ech kréie se dach! überliefert, in der die militärische Ehr- und Ruhmsucht in derber Komik kritisiert wird.

Claude D. Conter

Werke

Titel Jahr Sprache Genres yearsort
Ech kréie se dach! Koméidéisték an engem Akt
Charel vun Arel [Autor(in)]
1948
LTZ
1948
Zuletzt geändert 05.02.2014