Wir verwenden essenzielle Cookies, um Ihnen ein besseres Erlebnis auf unserer Website zu gewährleisten. Mehr erfahren

Foto: Dirk Münchow


Foto:
© Collection CNL

Dirk Münchow

Berlin ()

Dirk Münchow besuchte in Berlin die Grundschule und das Gymnasium und absolvierte Lehramtsstudien für Deutsch, Geschichte, Philosophie und Italienisch an der Freien Universität Berlin. Er arbeitete ab 1991 als Studienrat in Berlin, von 2002 bis 2011 unterrichtete er an der Europaschule in Luxemburg. Seither unterrichtet er in Berlin-Spandau.

Die Romane von Dirk Münchow sind von humorvoller Unterhaltungsliteratur zumeist englischer Provenienz beeinflusst und stellen eine Mischung aus Krimi und Reiseführer dar. Er verknüpft Kriminalfälle mit Informationen zu Sehenswürdigkeiten und Tipps zu Ausflugszielen. Ein unsichtbares Netz spielt im Havelland, der Folgeroman Spur aus der Vergangenheit, in dem Stasi-Spitzel und geheime Konten vorkommen, in Luxemburg. Dirk Münchow war Mitarbeiter des Télécran.

Dieser Artikel wurde verfasst von Nicole Sahl Nicole Sahl

Veröffentlichungen

Mitarbeit bei Zeitungen

  • Titel der Zeitschriften
    Télécran. das Luxemburger Magazin
    Verwendete Namen
    Dirk Münchow

Sekundärliteratur

Zitiernachweis:
Sahl, Nicole: Dirk Münchow. Unter: , aktualisiert am 17.10.2019, zuletzt eingesehen am .