Wir verwenden essenzielle Cookies, um Ihnen ein besseres Erlebnis auf unserer Website zu gewährleisten. Mehr erfahren

Foto: Théodore Jungers


Foto:
© Collection CNL

Théodore Jungers

Theo Jungers
Foetz Paris ()

Théodore Jungers ist eines von 12 Kindern eines Försters und späteren Gastwirts. Er verbrachte einen Teil seiner Kindheit in Monnerich. Nach dem Tod des Vaters 1875 zog er mit seiner Mutter und einem Teil seiner Geschwister nach Paris, wo die Mutter die Familie als Hebamme durchbrachte. Théodore Jungers übte dort verschiedene Berufe aus. 1896 heiratete er die Tochter eines Möbelfabrikanten, zeichnete Möbel, deren Entwürfe er u. a. an den Luxemburger Kunstverein schickte und arbeitete als Innenarchitekt. Später übernahm er die Leitung der Möbelfabrik des Schwiegervaters und eröffnete eine Verkaufsstelle an dem Place des Vosges, mit der er reich wurde. Er kaufte sich ein Anwesen in Saint-Aubin-sur-Mer in der Normandie und betrieb eine Pferdezucht. Nach seiner Rückkehr nach Paris traf er Künstler, wie etwa Théophile Alexandre Steinlen aus dem Umfeld des Pariser Cabaret Chat Noir, und legte eine Gemäldesammlung an. Théodore Jungers hat viel gezeichnet, überliefert sind Tierskizzen sowie Porträts von Edmond de Goncourt, Hippolyte Taine oder der Marquise de Sévigné.

Théodore Jungers veröffentlichte zwei Romane, die beide in der Normandie, in der Gegend um Saint Aubin, spielen und in einer urwüchsigen Sprache das bäuerliche Milieu beschreiben. Les Rocques du Haut-Mesnil dreht um den Konflikt zwischen einem Vater und seinem Sohn in einer Bauernfamilie. L'Histoire du petit Nicolas enthält autobiografische Elemente und erzählt die Geschichte von Nicolas, dem Sohn des Bauern Jean Lejeune (Übertragung ins Französische vom Familienname Jungers), der begeistert zeichnet und nach dem Tod des Vaters mit der Mutter nach Paris zieht.

Dieser Artikel wurde verfasst von Nicole Sahl

Veröffentlichungen

Sekundärliteratur

Archiv

Zitiernachweis:
Sahl, Nicole: Théodore Jungers. Unter: , aktualisiert am 24.06.2022, zuletzt eingesehen am .