Claudio Sorgo

Claudio Valentino Sorgo

Esch/Alzette


Foto: Claudio Sorgo
Claudio Sorgo
Foto:

Claudio Valentino Sorgo besuchte von 2000 bis 2007 das Lycée technique in Lallingen. Seit 2008 arbeitet er im Bereich der Fondsverwaltung.

Wie auch Sabrina Kaufmann ist Claudio Valentino Autor und Zeichner von Mangas. Seit 2013 nimmt der Mangaka mit seinen Werken an der Kunstwoche für Jugendliche in Differdingen und Schifflingen teil. Seit 2015 veröffentlichte er im Selbstverlag eine französischsprachige Manga-Reihe mit dem Titel Le Roi de la Félicité. Die Reihe umfasst zur Zeit zwei Bände. Die Geschichte spielt in der Fantasiewelt Ekcroria. Hauptfigur ist Elwyn, ein junger Mann, der sein Gedächtnis verloren hat und auf der Suche nach seiner Identität ist. Durch seinen Mut und Loyalität findet er neue Freunde und schließlich auch seinen Platz im Leben.


 

Sandra Schmit

Werke

Titel Jahr Sprache Genres yearsort
Roi de la félicité (1.1). Un roi renaît !
Claudio Sorgo [Autor(in)]
Claudio Sorgo [Comiczeichner(in)]
2015
FRE
2015
Roi de la félicité (2.0) Les titans
Claudio Sorgo [Autor(in)]
Claudio Sorgo [Comiczeichner(in)]
2018
FRE
2018

Sekundärliteratur in Auswahl (Autor & Gesamtwerk)

Autor Jahr Info
Unbekannt
2016 Tout sur le "Roi de la Félicité". Interview avec Claudio Valentino Sorgo. In: Slam!, Sept. 2016, p.18
2019 Differdange se décline en Manga City. Jusqu'au 27 avril au centre culturel "Aalt Stadhaus". In: Zeitung vum Lëtzebuerger Vollek 18.04.2019, S. 9
T.S. (Tatiana Salvan)
2019 Luxembourgeois et mangaka. Claudio Valentino Sorgo est un auteur luxembourgeois dont le nom commence à résonner sur la scène manga. In: Le Quotidien 15.04.2019, S. 7
Marc Gatti
2019 Mangas made in Luxembourg. Japanisches Comicfieber. Ausstellung noch bis zum 27. April. In: Tageblatt 16.04.2019, S. 4
Zuletzt geändert 25.04.2020